Vielversprechende Trends aus dem US Markt – IOI Oleo hat bereits Antworten dazu

1. Oktober 2021

Ein Trend, den wir auf dem US-amerikanischen Markt beobachten ist die Verbesserung der Patienten Compliance, “nimm 1 Tablette statt auf die tägliche, regelmäßige Einnahme von 3 Tabletten zu achten“.
Die Mitwirkung von Patienten Medikamente in der richtigen Dosierung und Regelmäßigkeit einzunehmen, ist in der Regel ein kritischer Erfolgsfaktor für Behandlungen, die ohne die Aufsicht medizinischen Fachpersonals erfolgen. Je nach Lebenssituation kann diese Anforderung nicht immer in vollem Umfang erfüllt werden, da das Privatleben eingeschränkt wird, oder die regelmäßige Medikament Aufnahme alters- und krankheitsbedingt schlecht umsetzbar ist.

Dieser von uns erkannte Trend, widmet sich genau diesem Thema. Das Ziel ist, die Freisetzung der Wirkstoffe nach der Verabreichung über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten. Somit wird der zeitliche Abstand zwischen der nächsten Einnahme größer, das Privatleben gewinnt an Qualität und die Chance auf eine erfolgreiche Behandlung erhöht sich.

Für die Entwicklung von Dosierungsformen mit verzögerter Wirkstofffreisetzung braucht es eine besondere Expertise und die funktionellen Anforderungen und Erwartungen an die Hilfsstoffe (Excipients) verändern sich, gegenüber klassischen Konzepten mit unmittelbarer Freisetzung.

Das Ausmaß der Herausforderungen für den Galeniker lässt sich erahnen, wenn man folgende Tatsache in Betracht zieht: Laut dem Biopharmaceutical Classification System (BCS) sind mehr als 70% der in pharmazeutischen Präparaten verwendeten Wirkstoffe und Wirkstoffkandidaten (APIs) aufgrund schlechter Wasserlöslichkeit und Diffusionsfähigkeit schwer zu formulieren.

Die Verwendung oberflächenaktiver Substanzen ist eine etablierte Strategie, um diese technische Herausforderung zu adressieren. Gern verwendet werden zu diesem Zweck ethoxylierte Rohstoffe, deren Ursprung, Chemie, Reinheit und Batch-to-Batch consistency jedoch Ihre ganz eigenen Implikationen haben können.

Nicht nur für schlecht wasserlösliche Wirkstoffe des BCS werden heute unterschiedliche Techniken eingesetzt, um feste Formen mit einem vorteilhaften, nachhaltigen Freisetzungsprofil zu erhalten. Schmelzbeschichtungsvorgänge sind hierzu eine beliebte Strategie. Ein entscheidendes Kriterium für erfolgreiche Entwicklungen ist die Fähigkeit des Hilfsstoffsystems das erwartete Freisetzungsprofil über einen möglichst langen Zeitraum stabil zu gewährleisten. Im Bereich Lipid basierter Materialien stellt die Neigung zu Polymorphie, der Vielgestaltigkeit von Kristallisations- und Energiezuständen, bisher eine erhebliche Hürde in der Anwendung dar.

An dieser Stelle kommt die jahrzehntelanger Erfahrung und Expertise in der Entwicklung und Produktion von lipidbasierten Hilfsstoffen der IOI Oleo GmbH ins Spiel: Wir haben einen Hilfsstoff-Baukasten entwickelt, der die gewünschten Eigenschaften, höchste Reinheit, Batch-to-Batch Konsistenz und Polymorphie-frei vereint.

Unsere Lösungen und Antworten auf den Trend der „Sustained Release“ Produkte aus Amerika, stellen wir Ihnen in aller Detailtiefe endlich wieder nach viel zu langer Messe-Abstinenz auf den folgenden Messen vor:

AAPS Pharmsci 360

Oktober 17. – 20. 2021

Philadelphia

Excipient World Conference & Expo 2021

NEW DATE: May 3-4, 2022 – Conference & Expo

NEW LOCATION: Kissimmee, FL (Orlando Metro Area)

Wir würden uns freuen Sie auf unserem Stand begrüßen zu dürfen und Ihnen mehr über unsere Lösungen für Sustained Release Produkte zu erzählen. Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen auch gerne jederzeit zur Verfügung. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular

Ach und übrigens…

Alle Rohstoffe im Bereich Pharma der IOI Oleo GmbH werden in einer GMP-zertifizierten Produktion hergestellt und entsprechen höchsten Qualitätsansprüchen (Lesen Sie im Beitrag „EU GMP Production – Quality Made in Germany you can rely on“ mehr über unsere hohen Ansprüche an unsere Produkte)

Teilen Sie diesen Artikel!

Jim Kuznik

Jim Kuznik ist seit 2015 Mitglied des IOI Oleo GmbH Pharma-Vertriebsteams. Jim lebt und arbeitet in New Jersey und ist Ihr direkter Ansprechpartner in den USA und Kanada. Mit über 20 Jahren Erfahrung im Verkauf von Hilfsstoffen ist Jim ein kompetenter Partner in Sachen lipidbasierte API-Träger für Farbstoffe und Filmbeschichtungen und Formulierungsentwicklung. Als begeisterter Tennis- und Golfliebhaber, Klavierspieler und Weltreisender ist Jim ein Allrounder, der die Kundenbedürfnisse und den Service immer an erster Stelle sieht.

Leave A Comment