Ready-to-use Blends für die EPS-Produktion

22. Januar 2021

Die Business Unit Technical Applications der IOI Oleo GmbH zeigt und beweist was es heißt, Kundenwünsche umzusetzen.

Menschen schenken bekannten Marken ihr Vertrauen, denn sie dienen gerade auf komplexen Gebieten als Wegweiser und Orientierung. Dieses Vertrauen basiert unter anderem auf einer überzeugenden und fundamentalen Vision des Unternehmens. Wir, die IOI Oleo GmbH haben die Mission, unseren Kunden und Partnern individuelle Lösungen zu bieten. Damit diese wegweisende Funktion geschaffen werden kann, muss die Vision bis in die letzte Faser des Unternehmens gelebt werden.

Die Business Unit Technical Applications der IOI Oleo GmbH zeigt eindrucksvoll wie Kundenwünsche angenommen und umgesetzt werden. Für die Herstellung von EPS (Expandiertes Polystyrol), das vor allem Einsatz in Verpackungsmaterialien oder Dämmstoffen findet, wird ein Portfolio von verschiedenen Verarbeitungshilfsmitteln unter dem Namen SOFTENOL® angeboten. Aus diesen Komponenten können Kunden Blends (Mischungen aus verschiedenen Komponenten) nach ihren Bedürfnissen herstellen. Die Business Unit zeichnet sich vor allem durch ihr Alleinstellungsmerkmal aus: Die Entwicklung maßgeschneiderter Blends auf Basis spezifischer Kundenanforderungen. Die sogenannten „ready-to-use“ Blends werden in ihrer Wirkungsweise auf die Charakteristik des zu verarbeitenden EPS, der Produktionsanlagen und auf die gewünschten finalen Produkteigenschaften angepasst.

Beschichtungsmittel sind bei der Produktion von EPS ein elementarer Bestandteil und gewährleisten nicht nur einen wirtschaftlichen und effizienten Prozess, sondern haben zudem noch einen direkten Einfluss auf das Fertigprodukt und dessen Qualität. Mit Hilfe spezieller Formulierungen kann beispielsweise die Stabilität erhöht, die Dichte verringert, die Entflammbarkeit erschwert oder die Wasserabsorption reduziert werden; je nachdem welche Lösungen der Kunde gerade benötigt. Das Entwickeln dieser maßgeschneiderten Lösungen ist unsere Kernkompetenz. Branchenübergreifendes Wissen, jahrzehntelange Erfahrung und die entsprechende Forschungseinrichtung sprechen für sich. Damit schaffen wir unseren Kunden den Freiraum sich voll und ganz auf ihre Kernkompetenz, das Herstellen von Produkten aus EPS, zu konzentrieren.

Der Einsatz speziell entwickelter Blends bietet eine Reihe von Vorteilen für unsere Kunden:

  • Zeitersparnis (weniger eigene Entwicklungsarbeit)

  • Prozesseffizienz (Optimierung der Produktionszeit)

  • Wenig Equipment (Unsere Kunden benötigen keine Entwicklungseinrichtung und Mischanlagen)

  • Lagerungskapazität (Es muss nur noch eine Komponente gelagert werden)

  • Produktperformance (Durch spezielle Entwicklung kann die Qualität des Produkts gezielt verbessert werden)

  • Type-übergreifender Einsatz (Blends können von uns so entwickelt werden, dass sie für verschiedene EPS-Type eingesetzt werden können)

Sie wollen mehr über unsere Produkte und vor allem unsere Dienstleistung in der Entwicklung von Blends erfahren? Dann sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Teilen Sie diesen Artikel!

Dr. Andreas Wintzer

Dr. Andreas Wintzer ist als Technical Product Manager der Business Unit Technical Applications bei IOI Oleo GmbH tätig. Er hat Chemie an der TU Dortmund studiert und mit Schwerpunkt „technische Chemie“ vor allem im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe umfassende Kenntnisse erworben, die er bei IOI perfekt zum Einsatz bringen kann. Vor seiner Tätigkeit für IOI Oleo GmbH absolvierte Andreas ein Trainee Programm bei der European Space Agency in den Niederlanden und sammelte im Anschluss Produktionserfahrung als Technologe in der Papierfabrik Hagen, damals zugehörig zum Stora Enso-Konzern. Andreas mag Sport, fährt regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit und verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie oder Freunden.

Leave A Comment